Freitag, 27. Februar 2015

Am 1. März...

...wird eine süße kleine Maus getauft.

Ich durfte für dieses Fest die Einladungen gestalten...ein christliches Symbol, verspielt und eine starke Farbe waren die Wünsche der Mutter.




Und weil die Kleine schon einen großen Teil ihres Lebens auf der wundervollen Blumen-Insel Mainau im Bodensee verbracht hat, durften ein paar Blümchen auf der Karte auf gar keinen Fall fehlen.




Liebe Clara, ich wünsche dir ein Leben in Glück und Frieden, schade dass ich an deiner Taufe nicht dabei sein kann! Aber ich denke an Euch und freue mich schon auf die Bilder, feiert schön!

Herzliche Grüße von Susanne

Freitag, 13. Februar 2015

Spitzenmäßig...

... finde ich diese neuen Stempelsets...die kommen meiner Neigung zum "Free-Style-Stempeln" doch sehr entgegen.





Ein bißchen kreuz und quer und durcheinander, hier mal ein wenig gerissen und da was umgeknickt...Free-Style eben irgendwie.




Und immer wieder gerne mit echter Spitze...und weiß, savanne und rosa
und ein Hauch von rot könnte glatt meine neue Lieblingsfarbkombination werden.


Herzallerliebste Grüße

von Susanne


Freitag, 6. Februar 2015

Ringe(l)reihen

Verpackt in beklebte Schachteln, mit den passenden Karten...Kaffee-Kapsel-Ringe.




...und ausnahmsweise mal mit wenig Worten.




Für mich immer noch die schönste Abfall-Verwertung.


Ich wünsche euch einen wundervollen Tag,

liebe Grüße von Susanne

Donnerstag, 29. Januar 2015

Früher...

... war auf deinen Karten mehr Stoff und nicht so viel Papier! 

Sagt meine Mutter. 

Oh! Ist das jetzt gut oder schlecht? 

Wie auch immer...da wird es wohl mal wieder Zeit für eine genähte Karte mit einer kleinen Stickerei. 




Mit Leinenband, Wäscheknopf, Rosen und einem Lieblings-Stoff. Und mit einem bisschen Papier, sonst ist es ja keine Karte.



Weil ich ja mindestens soviel Stoff wie Papier in meinen Schränken habe...und
im tiefsten Herzen an erster Stelle immer ein leidenschaftlicher Patchworker bleibe...aber danach kommt dann gleich meine Liebe zum Papier.

Nur gut dass sich Beides so wunderbar miteinander kombinieren lässt!

Liebste Grüße von Susanne

Dienstag, 20. Januar 2015

Liebe...

...erst auf den 2. Blick war es bei manchen Produkten aus dem neuen Stampin`UP!-Frühjahr-/Sommer-Katalog.




 Manchmal muss man eben zweimal hinschauen...so wie bei diesen herzigen Tütchen...jetzt gehören sie zu meinen Lieblings-Stücken.

Verpackt in ein (Papier-)Körbchen, mit einem kleinen Nadel-Heft...das war allerdings Liebe auf den 1. Blick als ich es auf Pinterest entdeckt habe.





Meistens lohnt es sich also, wenn man ganz genau hinschaut...auch bei
den ganz kleinen Dingen.

Herzallerliebste Grüße,

Eure Susanne




Donnerstag, 15. Januar 2015

So süß...


...aber nicht unbedingt zum Verzehr geeignet. Mini-Gugls. 

Diesmal nicht aus Teig, sondern aus anderen leckeren Zutaten...
...Kokosöl, Bienenwachs, Kakaobutter und Bergamotte-Öl. Alle
Bestandteile werden sanft geschmolzen und in Formen gegossen.





Handcreme-Gugls - man erwärmt sie leicht in den Handflächen und
cremt dann mit der "weggeschmolzenen" Menge die Hände ein.

Die Gebrauchsanweisung und Zutatenliste habe ich auf nette Anhänger gedruckt, wahlweise für strapazierte Quilter- oder Gärtner-Hände, je 
nach Empfänger. Dann noch Mini-Muffin-Förmchen von GreenGate und
fertig ist ein nettes Geschenk für liebe Menschen. Und natürlich zum
selber-drüber-freuen.





Sie sehen tatsächlich aus wie weiße Schokolade, man sollte sie also 
nicht unbeaufsichtigt stehen lassen...

...sie sind einfach so süß!

Herzallerliebste Grüße von Susanne


Nachtrag: 

Hier noch kurz das "Rezept" für Euch:

Bienenwachs, Kokosöl, Kakaobutter zu gleichen Teilen
(ich habe jeweils 125 g genommen)

erwärmen bis sich alles gelöst hat, dann 5-10 Tropfen
naturreines Duftöl dazu (z.B. Bergamotte), in Formen gießen
und erkalten lassen. Viel Spaß beim Ausprobieren!
             

Dienstag, 13. Januar 2015

Da war noch was...

...im Dezember. Ein Tausch-Adventskalender, das heißt - es waren zwei, an denen ich teilgenommen habe. 

Es war einfach nur eine große Freude, jeden Tag Päckchen auspacken zu dürfen...alle waren neugierig und aufgeregt...wie früher.




Tausch-Adventskalender, das bedeutet 25 nette Menschen nähen/werkeln 
24 gleiche Kleinigkeiten, bekommen eine Nummer zugeordnet und verpacken das Ganze schön adventskalendermäßig. Dann bekommt jeder Teilnehmer 24 verschiedene Päckchen...der 25. Teilnehmer ist praktisch der "Springer" (der seine Geschenke von 1 - 24 durchummeriert), damit man nicht sein eigenes Päckchen bekommt.

Diese genähten Teebeutel-Büchlein waren mein "Türchen" im Adventskalender, und das Ausdenken, Nähen und Verpacken hat mindestens so viel Spaß gemacht wie das Auspacken.






So, das war jetzt mitten im Januar ein kleiner Rückblick auf den Dezember...und vielleicht eine Anregung, so etwas selbst mal zu organisieren...wir waren jedenfalls alle so begeistert, dass manche jetzt schon überlegen was sie im nächsten Tausch-Adventskalender verschenken können. Zum Glück ist noch etwas Zeit bis dahin...aber nach Weihnachten ist ja bekanntlich vor Weihnachten...(und irgendwann zeige ich Euch mal die ganzen Schätze, die ich bekommen habe).

Herzallerliebste Grüße von Susanne